Zum Hauptinhalt springen
Bitte beachten Sie, dass sich unsere E-Mail-Adressen von @carrier.utc.com zu @carrier.com geändert haben!

Carrier verbessert das i-Vu Add-on für Wettervorhersagen infolge von Klimaereignissen

MONTLUEL, France -


Carrier gab heute die Veröffentlichung des neuesten Wettervorhersage-Add-ons i-Vu® für das Gebäudeautomationssystem i-Vu bekannt. Das Add-on ermöglicht intelligente Regelungsstrategien auf der Grundlage von Echtzeitdaten zur Außenluftqualität und hilft dabei, Gebäude an veränderte Klimabedingungen anzupassen. Carrier ist Teil der Carrier Global Corporation (NYSE: CARR), eines globalen Marktführers im Bereich der intelligenten Klima- und Energielösungen.

Das Gebäudeautomationssystem i-Vu kommuniziert mit führenden Wettervorhersageagenturen, darunter AccuWeather®, der U.S. National Weather Service und Environment Canada über das Wetter-Add-on. Stündliche Wettervorhersagedaten für zehn Tage können zur Optimierung der Energieeffizienz in Innenräumen und des Verbrauchs von Wasser durch Bewässerungssysteme außen verwendet werden. In Zeiten hoher Luftverschmutzung, wie beispielsweise bei Waldbränden mit starker Rauchentwicklung, können die Daten zur Außenluftqualität genutzt werden, um die Menge der in das Gebäude zugelassenen Außenluft zu steuern und dadurch ein sicheres und komfortables Raumklima zu gewährleisten.

„Da wir unser vorhandenes Wetter-Add-on um Daten zur Außenluftqualität ergänzen, müssen Gebäudeeigentümer nicht länger kostspielige Sensoren zur Messung der Außenluftqualität installieren“, so Mark Jones, Business Manager, Commercial HVAC Controls, Carrier. „Angesichts der Prognosen zum Wetterphänomen El Nino im Winter und der jüngsten Waldbrände kann das i-Vu-System dank der Echtzeitdaten zur Außenluftqualität schnell auf Schadstoffe im Freien reagieren. Dadurch lassen sich die Raumluftqualität verbessern, Energie und Wasser sparen sowie ein sicheres und angenehmes Wohnumfeld gewährleisten.“

Facility Manager können anhand der Daten zur Außenluftqualität eigene angepasste Regelungsstrategien entwickeln oder erstklassige Regelungssequenzen bereitstellen, die mit ASHRAE-Richtlinie 36 konform sind. Mit diesen Regelungssequenzen werden die Belüftungsraten basierend auf aktuellen und historischen Daten automatisch angepasst.

Das Wetter-Add-on ermittelt Komponenten zur Bestimmung der Luftqualität wie Feinstaub, Ozon, Stickstoffdioxid, Schwefeldioxid und Kohlenmonoxid. Das Add-on ruft außerdem stündlich Wettervorhersagedaten zu Temperatur, Taupunkt, Feuchtkugeltemperatur und Luftfeuchtigkeit ab. Außerdem werden stündlich Daten zu Niederschlagsmengen (Regen, Schnee und Eis) und Windbedingungen (Richtung, Geschwindigkeit und Böen) abgerufen. Diese Daten können mit prädiktiven Regelungsstrategien während Klimaereignissen verwendet werden, um das Raumklima zu optimieren und gleichzeitig einen Beitrag zur Verbesserung der Nachhaltigkeit und der Betriebseffizienz zu leisten.

Das Wetter-Add-on ist als Abonnement erhältlich und mit i-Vu Pro, i-Vu Cloud und i-Vu Express, Version 8 und höher, kompatibel. Weitere Informationen zum i-Vu-Gebäudeautomationssystem finden Sie unter carrier.com.


ivu-weather-addon-celcius

Das erweiterte Wetter-Add-on für das i-Vu®-Gebäudeautomationssystem liefert Daten zur Außenluftqualität, die dabei helfen, Gebäude an unvorhersehbare Klimabedingungen wie beispielsweise Schadstoffe von Waldbränden anzupassen.