Die Geschichte von Carrier

loading icon

Klimamacher für die ganze Welt

Seit 1902 ist die Geschichte von Carrier eine Geschichte bewährter Innovationen in der Branche für Heizungs-, Klima- und Kältesysteme. Carrier sorgt so für mehr Komfort und Effizienz weltweit.

1876-1902 

Eine Erfindung, die die Welt verändert hat

Slide Rule
Slide Rule

1881

Innovation

Rechenwalze

Eine in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelte, zylindrische Rechenwalze half Willis Carrier bei der Erfindung der modernen Klimaanlage. Mehr

Die Rechenwalze von Willis Carrier, ein kreisförmiges Recheninstrument, wurde 1881 patentiert und von Kueffel & Esser produziert. Der zentrale Körper der Rechenwalze ist ein Zylinder bzw. eine Scheibe mit einer Reihe von Skalen. Bei einer sorgfältigen Ausrichtung der Skala ist die Rechenwalze so präzise wie ein moderner Taschenrechner. Carrier berechnete mit diesem Instrument die Steuerung des Taupunkts, ein Meilenstein und Grundlage für seine Erfindung der modernen Klimaanlage.

Starting the Engine
Starting the Engine

1902

Innovation

Der Motor wird gestartet

Carrier startet den Motor der ersten modernen Klimaanlage Mehr

Willis Carrier startet den Motor der ersten modernen Klimaanlage der Welt. Diese wurde im Sommer 1902 in der Druckerei Sackett & Wilhelms in Brooklyn, New York, installiert. Diese künstlerische Darstellung des Ereignisses erschien im August 1954 im Steelways Magazine. Das Magazin schrieb, dass sich dank Carrier „die Klimatechnik wie ein kühler Windhauch in der industriellen Fertigung“ ausgebreitet hat.

Carrier’s Beginnings
Carrier’s Beginnings

1902

Marktführerschaft

Die Anfänge von Carrier

Vor der Gründung von Carrier war Willis Carrier als Ingenieur bei der Buffalo Forge Company angestellt. Mehr

Auf diesem Gruppenfoto sind die Ingenieure der Buffalo Forge Company abgelichtet, darunter auch Willis Carrier (vordere Reihe, Dritter von rechts) und sein künftiger Geschäftspartner J. Irvine Lyle (mittlere Reihe, Sechster von links). Carrier, Lyle und fünf Kollegen würden die Carrier Engineering Corporation als selbstständiges Unternehmen im Jahr 1915 gründen.

Dr. Carrier, “The Chief”
Dr. Carrier, “The Chief”

1902

Marktführerschaft

Dr. Carrier, “der Chef”

Willis Carrier erfindet die moderne Klimaanlage im Juli 1902. Mehr

Die Erfindung der modernen Klimaanlage im Juli 1902 war nur der Anfang. Willis Carrier trug über die nächsten 50 Jahre mit vielen weiteren Erfindungen zur effizienten industriellen Produktion und zur Verbesserung des menschlichen Wohlbefindens bei. Er wurde daher auch bekannt als der „Vater der modernen Klimatechnik“.

1903-1914 

Der Siegeszug von Carrier Klimatechnik in Amerika

The First Central System
The First Central System

1906

Verbessern

Das erste zentrale system

Die Buffalo Forge Company startet mit dem Verkauf des „Apparatus for Treating Air“ (Apparat zur Behandlung von Luft) von Carrier. Mehr

Die Buffalo Forge Company verkauft diesen Apparat von Carrier an die Chronicle Cotton Mills von Belmont, North Carolina, und bringt ihn an der Heizlüftungsanlage der Mühle an. Es war das erste industrielle, „zentrale“ Befeuchtungssystem.

Textile Plants Adopt A/C
Textile Plants Adopt A/C

1906

Verbessern

Textilfabriken führen Klimaanlagen

Die Textilindustrie führte als eine der ersten Branchen die Klimaanlagen ein. Mehr

Die Textilindustrie führte als eine der ersten Branchen mit Begeisterung die modernen Klimaanlagen ein. Auf diesem Foto sind Einkäufer von New England Cotton in einer sauberen, effizienten Umgebung zu sehen.

The Magna Carta
The Magna Carta

1911

Innovation

Die Magna Carta

Willis Carrier stellt seine Psychrometrie-Formel vor. Mehr

Mit der Psychrometrie-Formel von Willis Carrier erhielt die Wissenschaft einen neuen, sehnlich erwarteten Ansatz für Klimasysteme. Daraufhin machte sich Carrier einen internationalen Namen. Die Carta wurde regelmäßig aktualisiert und neu gedruckt, diente vielen Generationen an Ingenieuren als wichtiges Werkzeug und bleibt bis heute die Grundlage für neue Entwürfe.

Carrier Around the World
Carrier Around the World

1914

Engagement

Carrier auf der ganzen Welt

Klimaanlagen von Carrier verbreiten sich auf der ganzen Welt Mehr

Direkt nach der Einführung erlangte die Klimaanlage internationale Aufmerksamkeit. Von Willis Carrier entworfene, bedeutende Anlagen wurden von Nordamerika bis Asien, in Europa, dem Nahen Osten sowie in Zentral- und Südamerika installiert.

Home Comfort Begins
Home Comfort Begins

1914

Verbessern

Komfort für zu Hause

Die erste Klimaanlage für zu Hause wird von Carrier vollendet. Mehr

Carrier baut die erste häusliche Klimaanlage im Wohnsitz von Charles Gates in Minneapolis, Minnesota ein.

1915-1921 

Künstliches Klima

Carrier Engineering Corporation
Carrier Engineering Corporation

1915

Engagement

Carrier Engineering Corporation

Willis Carrier und sechs weitere junge Ingenieure gründen die Carrier Engineering Corporation. Mehr

Die Carrier Engineering Corporation verfügte über begabte Ingenieure und beste Perspektiven, aber nur wenig Eigenkapital. Werbung für die Geschäftsidee und der Abschluss von Verkäufen zählten in den ersten Monaten zu den wichtigen Aufgaben im Unternehmen.

Contributing to the War Effort
Contributing to the War Effort

1915

Verbessern

Historie 1915 - 1921: Geschichte 2

Die Klimatechnik von Carrier spielt während des Ersten Weltkriegs eine wichtige Rolle in der Produktion.  Mehr

Die Installation einer modernen Klimaanlage von Carrier in der International Arms and Fuse Company in New Jersey und die dadurch enorm erhöhte Effizienz der Arbeiter steht repräsentativ für die anspruchsvolle Arbeit des Unternehmens während des ersten Weltkriegs.

A Woman Engineer
A Woman Engineer

1917

Marktführerschaft

Eine Ingenieurin

Bei Carrier wird die erste amerikanische Ingenieurin im Bereich Kältetechnik eingestellt. Mehr

Carrier stellt Margaret Ingels ein. Die damit erste amerikanische Ingenieurin in der Klimatechnik tritt ihre Stelle zu der Zeit an, in der die Gesetzgeber der USA über das Frauenwahlrecht diskutieren. Dem Pioniergeist von Carrier stets treu erschienen über sie einige Artikel in nationalen Magazinen. Margaret Ingels war auch auf der Conference on Home Building and Home Ownership von Präsident Herbert Hoover in den späten 1920er Jahren vertreten. Margaret Ingels schrieb außerdem die 1952 veröffentlichte Biografie von Willis Carrier.

Newark Research Lab
Newark Research Lab

1918

Marktführerschaft

Forschungslabor in Newark

Blick in ein frühes Forschungslabor von Carrier in Newark, New Jersey. Mehr

Dieses Foto von Carrier-Mitgründer Alfred E. „Ned“ Stacey zeigt ihn im Forschungslabor des Unternehmens in Newark, New Jersey, kurz nach dessen Errichtung im Jahre 1918

A Mechanical Weather Man
A Mechanical Weather Man

1919

Innovation

Der "Mechanical Weather Man"

Der "Mechanical Weather Man" schrieb ein Buch über die Vorteile der Klimatechnik. Mehr

Der "Mechanical Weather Man" gab 1919 sein eigenes Buch (mit Unterstützung von Carriers Präsident J. Irvine Lyle) heraus. Er schreibt über die Vorteile moderner Klimaanlagen von Carrier in vielen Branchen.

1922-1929 

Ausserhalb der Werkstore

Centrifugal Chilling Takes Off
Centrifugal Chilling Takes Off

1922

Innovation

Kältemaschine mit Zentrifuge

Carrier stellt 1922 die erste Kältemaschine mit Zentrifuge vor. Mehr

1922 stellte Carrier die erste Kältemaschine mit Zentrifuge vor – ein Meilenstein in Richtung Humanklimatisierung in großem Stil.

On the Way to 2,000
On the Way to 2,000

1922

Marktführerschaft

Auf dem Weg zu 2,000

Carrier begutachtet die erste Kältemaschine mit Zentrifuge des Unternehmens in Syracuse, NY. Mehr

Am Tag der Fertigstellung der 2.000 Kältemaschine mit Zentrifuge der Carrier Corporation im Jahr 1950 besuchte der Ehrenvorsitzende Willis Carrier die Onondaga Pottery Company in Syracuse, New York, um die erste Zentrifuge aus dem Jahr 1922 zu besichtigen. Der „Chef“ fand sie in einwandfreiem Zustand vor. Es ist eine der letzten Aufnahmen von Carrier vor seinem Tod.

Indoor Ice
Indoor Ice

1925

Innovation

Eisbahn

Der Madison Square Garden setzt Kältemaschinen mit Zentrifuge von Carrier zur Kühlung und für seine Eisfläche ein. Mehr

Der „neue“ Madison Square Garden in New York City wurde 1925 eröffnet. Dank Kältemaschinen mit Zentrifuge von Carrier herrscht ein angenehmes Klima für die Gäste und die Eisfläche für Eishockeyspiele wird optimal gekühlt.

Taking Comfort Skyward
Taking Comfort Skyward

1926

Innovation

Klimatisierung auf dem Weg nach oben

Carrier installiert die erste Anlage für ein mehrstöckiges Bürogebäude in Fresno, Kalifornien Mehr

Die Kältemaschine mit Zentrifuge von Carrier im Keller und die Klimaanlage auf dem Dach: Das T.W. Patterson-Gebäude in Fresno, Kalifornien, klimatisiert die vermieteten Etagen 2 bis 7. Es ist die erste Anlage für ein mehrstöckiges Gebäude von Carrier.

Central Air Goes Vertical
Central Air Goes Vertical

1928

Verbessern

Zentrale Klimaanlage hebt ab

Carrier beteiligt sich am Bau des ersten Wolkenkratzers. der von Anfang an eine Klimaanlage erhält. Mehr

Beim Bau des Milam Building in San Antonio, Texas, kommt auch eine zentrale Klimaanlage von Carrier zum Einsatz. Der erste Wolkenkratzer mit integrierter Klimaanlage wird gebaut.

1930-1940 

Klimamacher für die ganze Welt

Movin’ On Up
Movin’ On Up

1930

Verbessern

Weiter nach oben

Carrier startet den Verkauf der fensterbankhohen Weathermaster-Geräte. Mehr

Im März 1930 verzeichnet Carrier den ersten Verkauf der fensterbankhohen Weathermaster-Geräte an die Superheater Company of East Chicago, Indiana, die zur Klimatisierung des ersten Stocks eines zweistöckigen Gebäudes eingesetzt werden. Im August des Jahres bestellte die California Bank of Los Angeles 490 Weathermaster-Geräte für die Klimatisierung eines 15-stöckigen Gebäudes. Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten wurde ebenfalls durch 180 Carrier Weathermaster-Geräte klimatisiert.

Thailand Comes to Carrier
Thailand Comes to Carrier

1931

Engagement

Thailand zu besuch bei Carrier

König Prajadhipok von Siam besucht die Fertigungsanlage von Carrier in Newark. Mehr

Der Carrier Kurier vom August 1931 zeigt ein Bild von seiner Majestät, König Prajadhipok von Siam, zusammen mit Willis Carrier und einigen Führungskräften des Unternehmens während des Besuchs des Königs in der Fertigungsanlage von Carrier in Newark. Seit diesem Tag ist Carrier ein führender Lieferant von Klimaanlagen in Thailand.

Carrier Takes to the Seas
Carrier Takes to the Seas

1931

Innovation

Carrier auf hoher see

Carrier ist an Bord des ersten Kreuzfahrtschiffs, das zum Wohlbefinden seiner Passagiere mit einer Klimaanlage ausgestattet wird. Mehr

1931 begab sich die MS Viktoria, ein Motorschiff aus Italien mit 13.400 Tonnen, auf die Jungfernfahrt von Italien nach Ägypten und war als erstes Kreuzfahrtschiff überhaupt mit Carrier Klimatechnik ausgestattet.

A Preview of the Future
A Preview of the Future

1937

Engagement

Blick in die Zukunft

Carrier festigt starke Beziehungen zum japanischen Markt. Mehr

Nach dem ersten Verkauf einer klimatechnischen Anlage an einen internationalen Kunden, der Fuji Silk Spinning Company von Yokohama, im Jahr 1907 unterhielten Willis Carrier und sein Unternehmen stets enge Beziehungen zu Japan. 1937 lud Carrier in Newark Mitglieder der japanischen Handelskommission zu einem Flug über das Ballungsgebiet in einem United Airlines Mainliner ein. United Airlines war damals im Besitz der United Aircraft Corporation, die später in der United Technologies Corporation (UTC) aufging. UTC wurde 1979 zur Muttergesellschaft von Carrier.

The Igloo of Tomorrow
The Igloo of Tomorrow

1939

Innovation

Das futuristische Iglu

Die Klimatechnik von Carrier steht im Mittelpunkt der Weltausstellung im Jahr 1939. Mehr

Das von den Organisatoren im Jahr 1935 einberufene Komitee der Weltausstellung in New York City beschloss als Thema „Building the World of Tomorrow“ (Die Welt von morgen gestalten) und bat um die Beteiligung von Unternehmen und die Einreichung von Technologien aus dem Bereich „Erfüllung individueller Bedürfnisse und Fortschritt der Menschheit“. Nur auf wenige Unternehmen und Technologien waren hier besser geeignet als die Carrier Corporation und die moderne Klimaanlagen. Die Messe öffnete 1939 mit nahezu 1,3 Millionen Besuchern, die in den ersten 100 Tagen in Scharen zum auffälligen „Carrier Igloo of Tomorrow“ (Carriers futuristisches Iglu) strömten. Im Iglu und in der angrenzenden „Hall of Weathermakers“ erfuhren die Gäste mehr über die Einzelheiten der Klimatechnik, besichtigten einen modernen Lebensmittelladen sowie eine Ausstellung mit einer Klimaanlage von Carrier.

1941-1950 

Hervorragende Verdienste

An Air Conditioned War
An Air Conditioned War

1941

Engagement

Ein klimatisierter Krieg

Im Zweiten Weltkrieg konzentriert sich Carrier auf die Unterstützung der Kriegsanstrengungen der Alliierten. Mehr

Mit klimatechnischen Produkten für die industrielle Fertigung setzte sich Carrier unermüdlich für die Unterstützung der alliierten Truppen auf der ganzen Welt ein.

Carrier Helps the War Effort
Carrier Helps the War Effort

1942

Verbessern

Carrier unterstützt Kriegsanstrengungen

Die Klimatechnik von Carrier spielt eine wichtige Rolle bei der Produktion von Gütern und Munition. Mehr

1942 feiert Carrier das 20-jährige Jubiläum der Erfindung der Kältemaschine mit Zentrifuge von Willis Carrier. Die in der Öffentlichkeit bekannte Innovation in der Klimatechnik wurde im Zweiten Weltkrieg ein zentraler Bestandteil der effizienten Produktion von Kriegsmaterial.

Refrigerators in the Field
Refrigerators in the Field

1944

Engagement

Kühlschränke für den Krieg

Alliierte Truppen auf der ganzen Welt wurden auch dank Carrier-Technologie mit sicheren, frischen Lebensmitteln versorgt. Mehr

Carrier beteiligte sich an den Kriegsanstrengungen unter anderem mit Kältegeräten für den sicheren Transport von verderblichen Lebensmittel für die Soldaten und deren Lagerung „6.000 Meilen entfernt von zu Hause“.

Keeping Transit Cool
Keeping Transit Cool

1946

Innovation

Kühlung auf der Strasse

Carrier stattet den weltweit ersten Bus mit Klimaanlage aus. Mehr

San Antonio in Texas wirbt 1946 mit dem „ersten klimatisierten Stadtbus der Welt“.

Willis Carrier Passes Away
Willis Carrier Passes Away

1950

Marktführerschaft

Willis Carrier stirbt

Auf einer Reise nach New York City, am 7. Oktober 1950, stirbt Willis Carrier Mehr

Kurz vor seinem 74. Geburtstag stirbt Willis Carrier am 7. Oktober 1950 auf einer Reise nach New York City. Es war das Ende eines erfüllten und bemerkenswerten Lebens, der Abschluss einer Ära für eine Branche und ein Unternehmen, und doch der Beginn der Pflege eines bleibenden Erbes.

1951-1978 

Wachsen mit den Babyboomern

Air Conditioning Turns 50
Air Conditioning Turns 50

1952

Innovation

Die moderne Klimaanlage wird 50

Carrier feiert den 50. Geburtstag der Klimaanlage. Mehr

Beim 50-jährigen Jubiläum der modernen Klimaanlage stehen der Präsident von Carrier Cloud Wampler (rechts) und der Präsident von P&lE Railroad auf dem Bahnsteig in Pittsburgh, auf dem Willis Carrier die Idee für eine moderne Klimaanlage mit Verdunstungskühlung ersann. Im Hintergrund ist das Pittsburgher Gateway Center zu erkennen. Hier befand sich die damals größte Anlage mit Carrier Conduit Weathermaster-Geräten.

Residential Community
Residential Community

1956

Verbessern

Wohnsiedlungen

Carrier erhält den Zuschlag für das größte Projekt in der Geschichte zur Klimatisierung einer Wohnsiedlung. Mehr

Im Januar 1956 erhielt Carrier den Zuschlag für das größte jemals ausgeschriebene Projekt zur Klimatisierung einer Wohnsiedlung von Levitt & Sons, Inc. Carrier stattete 702 „Country Clubber“-Häuser in Levittown, Pennsylvania, mit zentralen Weathermaker-Klimasystemen aus.

Carrier Goes Mobile
Carrier Goes Mobile

1957

Innovation

Carrier in Wohnwagen

In den 1950er Jahren reicht die Carrier-Produktpalette von großen Kältemaschinen bis hin zu kleinen Geräten für Wohnwagen. Mehr

Dieses 1957 auf der Messe für Wohnwagen im New York Coliseum (heute Standort des Time Warner Centers) aufgenommene Foto zeigt beispielhaft die umfangreichen Fähigkeiten von Carrier. Eine Hostess bedient den Drehregler an einer kleinen Roomette-Klimaanlage mit 1 PS für Wohnwagen, während hinter ihr eine Carrier-Kältemaschine mit Zentrifuge die über 35.000 qm große Ausstellungsfläche der Messe klimatisiert.

Reimagining Refrigerated Transport
Reimagining Refrigerated Transport

1968

Marktführerschaft

Wendepunkt im Kühltransport

Carrier stellt die erste Kühleinheit für die Stirnseite von Containern vor. Mehr

Eine Erfindung von Carrier Transicold ist die Entwicklung einer Kühleinheit für die Stirnseite von Containern aus dem Jahr 1968. Seitdem wurde viel Pionierarbeit geleistet – von effizienten Diesel- und Elektroinstallationen bis hin zur Einführung der ersten mit natürlichem Kältemittel betriebenen Einheit für Container 2010.

110 Floors of Cooling
110 Floors of Cooling

1971

Marktführerschaft

110 Klimatisierte Stockwerke

Carrier erhält den Zuschlag für die Klimatisierung des höchsten Gebäudes der Welt. Mehr

Carrier installiert die Hauptklimaanlage des Sears Towers mit 110 Stockwerken in Chicago, das nach Abschluss der Bauarbeiten damals höchste Gebäude der Welt.

1979-1993 

Globale Ausrichtung

UTC Acquires Carrier
UTC Acquires Carrier

1979

Marktführerschaft

UTC übernimmt Carrier

United Technologies erwirbt Carrier. Mehr

Die Übernahme von Carrier durch United Technologies 1979 gestaltet den Markt für Heizungs-, Lüftung- und Klimatechnik neu.

Carrier Goes Digital
Carrier Goes Digital

1980

Engagement

Carrier in der digitalen Welt

Produkte von Carrier sind wichtig für die Technologien, die das Internet erst möglich machen. Mehr

Denn Carrier-Produkte werden weltweit zur effizienten Kühlung von Rechenzentren eingesetzt. Carrier trägt einen großen Teil dazu bei, dass Menschen auf der ganzen Welt im Internet surfen können.

Environmental Stewardship
Environmental Stewardship

1990

Engagement

Umweltschutz

Carrier übernimmt Vorreiterrolle bei umweltverträglichen Produkten, Dienstleistungen und Wissen Mehr

Carrier übernimmt ökologische Verantwortung, engagiert sich stark bei der Vermittlung von umweltverträglichem Handeln und bekennt sich weit vor der Einführung gesetzlicher Bestimmungen und anderen Wettbewerbern zur Nutzung umweltverträglicher Kältemittel.

Preserving a Masterpiece
Preserving a Masterpiece

1993

Verbessern

Schutz eines Meisterwerks

Ingenieure von Carrier entwickeln eine geniale Lösung zur Konservierung der Fresken in der Sixtinischen Kapelle.  Mehr

Drei Jahrzehnte dauerte die mühevolle Restaurierung der Meisterwerke von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle. Die dadurch zu Tage kommenden ursprünglichen Farben waren fortan Umwelteinflüssen ausgesetzt. Carrier hat als Konservierungsmaßnahme unter anderem hochgenaue Luftfeuchtigkeitsmesseinheiten wie diese hier auf einer Kante ca. 9 Meter über dem Boden und für den Besucher unsichtbar montiert.

Global Sustainability
Global Sustainability

1993

Engagement

Global Nachhaltigkeit

Aufgrund seiner Marktführerschaft übernimmt Carrier auch die Führung beim Ausstieg von mit FCKW betriebenen Kältemaschinen in den USA. Mehr

Carrier stellt die Herstellung von mit FCKW betriebenen Kältemaschinen in den USA zwei Jahre vor der im U.S. Clean Air Act festgelegten Frist und 16 Jahre vor den Bestimmungen für Entwicklungsländer ein.

1994-PRESENT 

Natürliche Marktführerschaft

A Century of Influence
A Century of Influence

1998

Leadership

A Century of Influence

Carrier celebrates the centennial of modern air conditioning. Mehr

In 1998, Willis Carrier is named one of Time magazine’s “100 Most Influential People of the Century.”

Hitting the Century Mark
Hitting the Century Mark

2002

Marktführerschaft

Hundert Jahre Carrier

Carrier feiert den 100. Geburtstag der modernen Klimaanlage. Mehr

Auf der Hundertjahrfeier zur Erfindung der modernen Klimaanlage erklärt Geraud Darnis, Präsident der Carrier Corp., in der W. E. Grady High School in Brooklyn, New York: „Die Gründung der Willis H. Carrier Academy steht ganz im Geiste von Willis Carrier und seiner Überzeugung, dass Bildung und Verständnis die Schlüssel zur Bewältigung von Herausforderungen aller Art sind.“

Gold Medal Performance
Gold Medal Performance

2008

Engagement

Medaillenwürdige Leistung

Innovative Carrier-Technologie zeigt 2008 medaillenwürdige Leistung in Peking. Mehr

Das Nationalstadion Peking, ein Hauptaustragungsort der olympischen Spielen in Peking, und besser als „Vogelnest“ bekannt, ist mit Klimageräten von Carrier und der ersten in China hergestellten Klimaanlage mit EN 1886-Zertifizierung, dem höchsten internationalen Standard für Klimaanlagen, ausgestattet.

Carrier Takes the LEED
Carrier Takes the LEED

2011

Verbessern

Führungsrolle auch im Leed-programm

Ein Werk von Carrier erhält als erstes seiner Art die Auszeichnung LEED® Gold Certified. Mehr

Im Jahr 2011 war das Carrier-Werk Monterrey weltweit die erste Fertigungseinrichtung der Branche für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik (Heating, Ventilation and Air Conditioning, HVAC) mit der Auszeichnung LEED® (Leadership in Energy and Environmental Design) Gold Certified.

To Infinity…and Beyond!
To Infinity…and Beyond!

2011

Innovation

Infinity heisst unendlichkeit

Carrier führt die effizienteste Luft-Wärme-Pumpe des Unternehmens ein. Mehr

Im Jahr 2011 führt Carrier die Wärmepumpe Infinity® mit Greenspeed™-Steuerung ein, die Luft-Wärme-Pumpe mit der höchsten Heizeffizienz.

110 Years and Counting
110 Years and Counting

2011

Marktführerschaft

110 Jahre und kein Ende in Sicht

Carrier feiert sein innovatives Erbe zu einem Zeitpunkt, an dem moderne Klimatechnik einen neuen Höhepunkt erreicht.  Mehr

Carrier feiert das 110. Jubiläum der Erfindung der modernen Klimaanlage. Erfahren Sie mehr unter WillisCarrier.com.