Das Carrier CO2OLtec® Kältesystem kühlt eines der weltweit modernsten Logistikzentren

12 Oktober, 2016

EBERGASSING, Österreich

Carrier Kältetechnik Austria bietet nachhaltige Kältetechnik auf Kohlenstoffdioxid-Basis (CO2) für das neue SPAR-Logistikzentrum in Ebergassing, Österreich. Dies ist die erste transkritische CO2-Installation für Verteilzentren in Österreich. Durch den Einsatz des natürlichen Kältemittels CO2 hilft das nachhaltige CO2OLtec® System, die Energieeffizienz des Logistikzentrums zu verbessern und seine CO2-Bilanz zu reduzieren. Carrier, in Österreich vertreten durch die Carrier Kältetechnik Austria GesmbH, ist der Weltmarktführer für hochmoderne Lösungen im Bereich Heizungs-, Belüftungs- und Klimatechnik und gehört zum Geschäftsbereich UTC Climate, Controls & Security, einer Tochtergesellschaft der United Technologies Corp. (NYSE: UTX).

Mit dem neuen Logistikzentrum in Ebergassing setzt SPAR neue Maßstäbe bei Nachhaltigkeit und Innovation. Das Projekt wurde bereits von der Österreichischen Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) mit dem ÖGNI-Zertifikat in Platin vorzertifiziert.

“Innovationen voranzutreiben und auszubauen ist Teil der Unternehmensphilosophie von SPAR. Ob innovative Sortimente, nachhaltige Standortmodernisierung oder technische Innovationen in der Logistik – Innovationsführerschaft ist in allen Bereichen des Unternehmens allgegenwärtig. Daher hat sich SPAR für das Carrier CO2OLtec System entschieden. Dieses System liefert nachhaltige, zuverlässige und energieeffiziente Kühlung für das neue Gebäude. Die Gesamtfläche des Logistikzentrums beträgt 44.000 Quadratmeter, wovon rund 19.000 Quadratmeter für die Lagerung gekühlter Waren genutzt werden.”

“Unser neues Logistikzentrum ist eines der innovativsten und nachhaltigsten der Welt – nicht nur in Bezug auf das Logistikmanagement, sondern auch hinsichtlich der implementierten Kältetechnik. Das CO2-Kältesystem von Carrier entspricht unseren hohen Anforderungen an eine zukunftssichere und gleichzeitig wirtschaftliche Lösung“, sagte Gerald Geiger, Leiter Bau / Energie / Technik, SPAR Österreich.

Die CO2OLtec Kälteanlagen sorgen mithilfe der bewährten CO2-Kältetechnik für nachhaltige Effizienz bei großen Kälteleistungen, die in großen Kühllägern benötigt wird. Die im Kälteprozess erzeugte Abwärme kann zurückgewonnen und für die Raumheizung genutzt werden. Im SPAR-Logistikzentrum werden ungefähr 500 kW der Heizleistung über das CO2OLtec System zurückgewonnen

"Dieses beeindruckende Projekt ist nicht nur das erste Verteilzentrum mit CO2-Kühlung in Österreich. Es ist außerdem eines der größten Installationen von Carrier in Europa," sagte Wolfgang Hobisch, Geschäftsführer, Carrier Kältetechnik Austria. “Wir sind stolz darauf, dass SPAR Carrier als seinen bevorzugten Spezialisten für CO2-Kältetechnik gewählt hat.”

Über Carrier
Carrier wurde vom Entwickler der modernen Klimatechnik gegründet und ist ein Weltmarktführer für hochmoderne Lösungen im Bereich Heizungs-, Klima- und Kältetechnik. Die Experten von Carrier entwickeln nachhaltige Lösungen, integrierte, energieeffiziente Produkte, Gebäudeautomation und Energiedienstleistungen für Privat- und Gewerbekunden in den Bereichen Einzelhandel, Transport und Gastronomie. Carrier gehört zum Geschäftsbereich UTC Climate, Controls & Security der United Technologies Corp., einem führenden Zulieferer für die weltweite Luftfahrt- und Gebäudetechnikindustrie. Weitere Informationen finden Sie unter www.carrier.com oder unter @SmartColdChain auf Twitter.

SPAR-Logistikzentrum in Ebergassing, ÖsterreichSPAR-Logistikzentrum in Ebergassing, Österreich

Carrier CO2OLtec® Installation, SPAR-Logistikzentrum EbergassingCarrier CO2OLtec® Installation, SPAR-Logistikzentrum Ebergassing

Carrier Media Contact Veronika Nemcova Anfrage senden